Ein kleines Mädchen schiebt ihr Rad zu einem Fahrradständer und grinst verschmitzt in die Kamera.

Mobilitätsbox für Kindergartenkinder

Je früher Kinder das Zu-Fuß-Gehen und Radfahren in der Stadt entdecken, umso mehr finden sie auch im Erwachsenenalter gefallen daran. Die Mobilitätsagentur Wien hat deshalb mit der Mobilitätsbox ein Angebot für Kindergartenkinder geschaffen. Die kostenlose Mobilitätsbox kann bei der Mobilitätsagentur bestellt werden.
Mehr Infos

Mit Anna unterwegs in den Kindergarten

Gratis Kinderbüchlein für Zwei- bis Sechsjährige und alle die gerne vorlesen.
Jetzt bestellen

Radfahren mit Kindern: was gibt es zu beachten?

Sicher und gesund zur Schule

Mit Schulbeginn machen viele Volksschulkinder die ersten unbegleiteten Schritte im Straßenverkehr. Ältere Kinder, die die Radfahrprüfung gemacht haben, fahren ihren Schulweg erstmals alleine mit dem Rad. weiterlesen
Sagen Sie uns Ihre Meinung

KinderRadSpaß – Freude am Radfahren entdecken

„Toll, dass ihr das macht!“ ist eine der häufigsten Rückmeldungen auf den KinderRadSpaß. Insgesamt 700 Kinder haben seit 3. Juni bei den Radkursen mitgemacht. Eliza Brunmayr von der Radlobby Wien berichtet über ihre Eindrücke aus dem KinderRadSpaß.  weiterlesen
Sagen Sie uns Ihre Meinung

Fahrrad fahren mit Kindern. Was gibt es zu beachten, Martin Blum?

Sitz, Helm, Altersgrenzen: Es gibt einiges zu beachten, wenn man mit dem Nachwuchs im Stadtverkehr unterwegs ist. Wiens Radverkehrs-Beauftragter Martin Blum gibt Auskunft. weiterlesen
Sagen Sie uns Ihre Meinung

Die freiwillige Radfahrprüfung

Bis zum zwölften Lebensjahr müssen Kinder im Straßenverkehr von einer mindestens 16-jährigen Aufsichtsperson begleitet werden. Außer, sie haben die Radfahrprüfung bestanden. Dann darf schon ab 10 Jahren selbsständig geradelt werden.
Infos zur Radfahrprüfung
Portrait eines Buben der einen Fahrrad-Helm trägt. Foto von Christian Fürthner