Wir haben sie doch alle, diese Freundinnen und Freunde, die das Wunderbare am Radfahren noch nicht entdeckt haben. Dabei gibt es eigentlich keinen guten Grund, der gegen das Radfahren spricht. Dafür ganz viele, die dafür sprechen. Wir haben Leute aus Wien gefragt, warum sie gerne Rad fahren, wir haben Fachleute interviewt und die Ausreden unter die Lupe genommen. Nun wollen wir auch von euch wissen, warum ihr das Rad fahren liebt. Und gemeinsam stellen wir allen Menschen, die das Fahrrad noch nicht für sich entdeckt haben, die Frage: #warumfährstDUnicht

Foto posten und Electra Fahrrad gewinnen

Ladet euer Radfahr-Foto mit dem Hashtag #warumfährstDUnicht auf Instagram hoch. Das kreativste Bild gewinnt ein lässiges Electra Fahrrad von Argus. Alle Fotos, die bis 30. April 2018 gepostet wurden machen mit.

DariaDaria, Gui, ... fahren!

Bewusst besser leben. Daria fährt

Das Bloggen hat Madeleine Alizadeh aka DariaDaria mittlerweile aufgegeben. Stattdessen macht sie jetzt Podcasts und hat ihr eigenes Modelabel gegründet. Sie beschäftigt sich mit Nachhaltigkeit, Yoga und einem bewussten Leben. Zum Entschleunigen besucht sie ihre Oma.  weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Die Freiheit des Fahrrads. Gui fährt.

Für den aus Portugal stammenden Architekten Gui da Rosa ist das Fahrrad Fortbewegungsmittel für den Alltag und Sportgerät in einem. Aber erst seit er in Wien lebt. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

Das sagen die ExpertInnen ...

„Das Rad ist ein sehr platzeffizientes Verkehrsmittel.“

Stefanie Peer ist Assistenzprofessorin an der WU Wien und beschäftigt sich mit Transportökonomie. Im Interview spricht sie über unterschiedliche Mobilitätsanforderungen in Städten, die Problematik von Statistiken und warum das Fahrrad – auch volkswirtschaftlich gesehen – dennoch ein recht günstiges Verkehrsmittel ist. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

„Wind spürt man immer.“

Alexander Orlik radelt oft zu seinem Arbeitsplatz auf die Hohe Warte. Hier spielt das Wetter für ihn ganz persönlich eine unmittelbare Rolle. Mehr noch beschäftigt es ihn allerdings beruflich – Alexander ist Meteorologe an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Wie sich Wien –  aus meteorologischer Sicht – von typischen Fahrradstädten wie Kopenhagen unterscheidet […] weiterlesen
Blog lesen und kommentieren

„RadfahrerInnen wirken sexy“

Trendforscher Andreas Reiter berät Unternehmen, Städte und öffentliche Institutionen zu strategischen Zukunftsfragen. Oft geht es dabei auch um das Thema Mobilität. Im Interview erklärt er, warum RadfahrerInnen das Bild einer Stadt attraktiv machen und wie das Radfahren zum Lifestyle geworden ist. weiterlesen
Blog lesen und kommentieren