Mobilitätspark für Fahrrad-Verkehrserziehung eröffnet

Anfang April haben ÖAMTC und die Polizei Wien im 3. Bezirk einen neuen Mobilitätspark eröffnet.  Auf einer Fläche von 3.400 m² können Kinder dort das Radfahren trainieren und die Verkehrsregeln üben.

Der Mobilitätspark ist dem Straßenverkehr realitätsnah nachempfunden. Ausgestattet mit Ampelanlage, Bahnübergang, unterschiedlichen Fahrbahnuntergründen und Verkehrssituationen bietet er ideale Anforderungen, um das richtige Verhalten im Straßenverkehr am Fahrrad zu trainieren und unter Regie der Abteilung Verkehrserziehung der Polizei Wien für die freiwillige Radfahrprüfung zu üben.

Außerhalb des regulären Betriebs für Schulklassen ist der Mobilitätspark öffentlich zugänglich und kann von Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern Fahrradfahren trainieren möchten, genutzt werden.

ÖAMTC Mobilitätspark in der Baumgasse bei Erdberg. Kinder trainieren im Schonraum das Fahrradfahren und üben die Verkehrsregeln. Foto ÖAMTC/APA-Fotoservice/Schedl

Wo: Baumgasse 131, 1030 Wien

Öffnungszeiten:

  • Fahrtrainings für Schulen betreut von der Verkehrserziehung der Polizei Wien:
    Mo – Fr, 8:00 bis 15:00 Uhr
  • öffentliche Nutzung für Eltern, die mit ihren Kindern üben möchten:
    Mo – Fr, 15:00 bis 20:00 Uhr
    Schulferien, Sa, So und Feiertage, 8:00 bis 20:00 Uhr

Anfahrt

Finden Sie die beste Radroute zum Mobilitätspark im Fahrrad Wien Routenplaner:

Informationen zur Radfahrprüfung für Kinder

 

Schulverkehrsgärten der Polizei:

Polizei Schulverkehrsgarten Praterhauptallee (neben der Liliputbahn), 1020 Wien

Polizei Schulverkehrsgarten Tetmajergasse (Zufahrt über Jedleseer Straße oder Straßenbahnlinie 26 bei Nordbrücke), 1021 Wien

Öffnungszeiten Schulverkehrsgarten
Mo-Fr. 9:00 – 12:00 und 13:30 – 15:00 Uhr