Radfahrer und Läufer genießen die Morgensonne am Wientalradweg.

VCÖ-Mobilitätspreis Nominierung: Radfahren während der U4-Sperre

Von 30. April bis 4. September 2016 war die Linie U4 zwischen Hütteldorf und Hietzing bzw. Schönbrunn wegen Modernisierungsarbeiten eingestellt. Wir haben die Wienerinnen und Wiener eingeladen, die U4-Sanierung zu nutzen und aufs Fahrrad umzusteigen und Service, wie zusätzliche Abstellanlagen, angeboten. Nun wurde das Projekt „Radfahren während der U4-Sperre“ für den VCÖ-Mobilitätspreis nominiert.

Nominierung für VCÖ-Mobilitätspreis in der Kategorie „Aktive Mobilität und öffentlicher Raum“

Mehr als 370 Projekte, Konzepte und Ideen wurden heuer beim VCÖ-Mobilitätspreis Österreich eingereicht – so viele wie noch nie.  Eine unabhängige Fachjury nominierte „Radfahren während der U4-Sperre“ als Top 5 Projekt in der Kategorie „Aktive Mobilität und öffentlicher Raum“ für das Online-Publikumsvoting.

Das Online-Publikumsvoting wird am 31. Juli 2017 beendet. Wir freuen uns, wenn Sie für Fahrrad Wien abstimmen.

So funktionierts:

  1. Link zum Votink anklicken: https://www.vcoe.at/voting/online-voting-vcoe-mobilitaetspreis-kategorie-aktive-mobilitaet-und-oeffentlicher-raum
  2. Drei Projekte per Drag/Drop in den grauen Kasten ziehen. „Radfahren während der U4-Sperre“ bitte ganz oben reihen.
  3. E-Mailadresse angeben und eine kleine Rechenaufgabe lösen. (Sicherheitscheck).