Am Europaplatz stellt Fahrrad Wien eine öffentliche Luftpumpe zur Verfügung.

Wiener Pumpe

Die Wiener Pumpen werden von Radfahrenden, aber auch von Menschen, die mit Kinderwagen unterwegs oder auf den Rollstuhl angewiesen sind, gut genutzt. Die einfache Bedienbarkeit und die Platzierung an stark frequentierten und gut zugänglichen Plätzen machen es leicht, den Reifendruck  zu erhöhen.

Luftpumpen an strak frequentierten, gut zugänglichen Orten

Die Standorte der Pumpen wurden so gewählt, dass sie an wichtigen Radverkehrsverbindungen liegen.

  • Siebensternplatz
  • Westbahnhof beim Europaplatz
  • Karlsplatz bei Kreuzung mit Wiedner Hauptstraße
  • Urban-Loritz-Platz bei Radabstellanlage vor U-Bahn Eingang
  • Bruno-Pittermann-Platz bei U-Bahn Station Längenfeldgasse
  • Universitätsring (auf Höhe Café Landtmann)
  • Praterstern (neben der Radzählstelle)
  • Engerthstraße (Millennium-Tower)
  • Währinger Straße (Kreuzung Sensengasse)
  • Rennweg (Kreuzung Rechte Bahngasse)
  • Peter-Jordan-Straße (BOKU, Türkenschanzpark)
  • Seestadt Aspern (U2-Station Seestadt)

In dieser Karte sind die Standorte der öffentlichen Luftpumpen eingezeichnet.

Pumpe ist vandalismusbeständig und wartungsarm

Die Pumpen sind „Made in Vienna“. Die Pumpe ist aus Edelstahl gefertigt, vandalismusbeständig und wartungsarm. An der „Wiener Pumpe“ können alle herkömmlichen Ventile angeschlossen werden. Die Pumpe ist auch für Menschen da, die auf einen Rollstuhl angewiesen oder mit dem Kinderwagen unterwegs sind. Bei der Auswahl der Standorte wurde auf genügend Freiraum und gute Zugangsmöglichkeiten geachtet.

Haben Sie eine kaputte Pumpe vorgefunden? Bitte melden Sie uns den Schaden. Dann können wir umgehend dafür sorgen, dass sie repariert wird. Eine kurze E-Mail mit Angabe des Standorts genügt: office@mobilitaetsagentur.at