Förderung von Transportfahrrädern

Der Gemeinderat hat am 2. März 2017 die finanzielle Förderung von Transportfahrrädern beschlossen. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen und Vereine können eine Förderung beantragen.

Die mit 200.000 Euro begrenzte Fördersumme wurde bereits ausgeschöpft.

Aufgrund des großen Interesses der Wiener Bevölkerung stockt die Stadt Wien die Transportfahrradförderung um 100.000 Euro auf.

Was wird gefördert?

Maximal 50 Prozent des Netto-Kaufpreises bis zu einer Höhe von 800 Euro werden refundiert. Handelt es sich bei dem Fahrrad um ein E-Bike, so erhöht sich die Fördersumme auf maximal 1.000 Euro. Die Förderung gilt für neu gekaufte Transportfahrräder. Es besteht eine Behaltepflicht von zwei Jahren.

Kriterien
Hier finden Sie die Kriterien der Förderung für Private und Unternehmen bzw. Vereine:
Förderkriterien für Transportfahrräder
Hier finden Sie nähere Spezifikationen zu förderbaren Transportfahrrädern.

Reichen Sie Ihren Antrag ein.

Bitte füllen Sie das Antrags-Formular vollständig aus. Beachten Sie, dass Sie beim Einreichen des Antrags folgende Dokumente (zum Hochladen) benötigen:

  • Originalrechnung
  • Meldezettel bzw. Firmenbuchauszug oder Vereinsregisterauszug.

Nach Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail das dieses bei uns eingelangt ist. Diese Bestätigung gilt noch nicht als Förderzusage.  Die Bearbeitung kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie werden so rasch wie möglich vom Team der Mobilitätsagentur zum Stand der Förderung informiert.

Beantragen Sie jetzt Ihre Förderung

zum Antragsformular

Sollten Sie keine Möglichkeit haben online einzureichen bringen Sie Ihre Unterlagen direkt bei uns vorbei. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin bei der Mobilitätsagentur.

Telefon: 01/4000 49900, E-Mail: office@mobilitaetsagentur.at