28.-03.
Apr-Jun
2018

BICYCLES! A Love Story

Leystraße 150, 1020 Wien
5€

Die Wiener Nordbahnhalle verschreibt sich diesen Frühling ganz dem stählernen Ross. Aus der urbanen Mobilität längst nicht mehr wegzudenken, ist das Fahrrad, auch 200 Jahre nach seiner Erfindung, ein zentrales Transportmittel für die Gesellschaft von Morgen. Diesem widmet sich die vom Weltbüro initiierte Ausstellung. Gründer Markus Böhm sieht seine Mission darin, „durch emotionale Inszenierung des Fahrrads eine bessere Welt mitzugestalten.“

Lebensgroße Portraitaufnahmen exzentrischer Radpioniere des 19. Jahrhunderts, liebenswerte Familienschnappschüsse aus aller Welt, bewegende Momente der Radsportgeschichte, vergnügliche Filmausschnitte und seltene Fahrräder verschmelzen zu einer großen Hommage an das Fahrrad.

Spannende Redner, von Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin von Wien über Toni Faber, Dompfarrer Stephansdom, eröffnen das Spektakel am 27. April um 18 Uhr. Filmvorführungen, Podiumsdiskussionen, Mister und Miss Bicycle Wahlen und eine eigene öffentliche Radsegnung sorgen nebenher für ein abwechslungsreiches Programm.