13.
Aug
2018

Radcheck am Donaukanal

18:00 - 22:00
Donaukanal, 1020 Wien

Was wird beim Radcheck gemacht?

Gleich zu Beginn des Radchecks erfahren Sie wann Sie dran kommen und wie viele Leute bereits auf den Radcheck warten.

Es besteht auch die Möglichkeit beim Check zuzusehen und dadurch einfache Tätigkeiten selber zu erlernen. Im Mittelpunkt des Checks stehen die wesentlichen Komponenten des Fahrrades – Laufräder, Bremsen und Schaltung. Diese werden, wenn nötig, neu eingestellt. Einfache Reparaturen, wie der Wechsel von Bremsbelägen oder das Flicken eines „Patschen“ können gegen geringe Materialkosten oder bei Selbstmitnahme der Teile zusätzlich durchgeführt werden. Bei größeren Reparaturen empfehlen wir eine Radwerkstatt oder Fahrradhändler aufzusuchen. Im Routenplaner auf fahrradwien.at finden Sie einen Fahrradhändler in Ihrer Nähe.

Aufgrund des großen Andrangs bei den Radchecks können wir leider nicht garantieren, dass alle dran kommen. Wir bieten die Möglichkeit, sich vor Ort auf eine Warteliste setzen zu lassen und so einen Platz für einen der kommenden Radchecks zu sichern. Unsere Mitarbeiterinnen bei der Radstation informieren Sie gerne.