Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

FahrSicherRad im Alter

Radfahren fordert und wird mit zunehmendem Alter nicht immer einfacher. Das Projekt „FahrSicherRad im Alter“ von Radlobby und Klimabündnis entwickelt mit SeniorInnen Kurse für radelnde Jungebliebene. Ein Gastblog von Eliza Brunmayr, Radlobby Österreich.

Radfahren hat für alle Altersgruppen seinen Reiz, ob zum Vergnügen oder auf Alltagswegen: Am Morgen weht der Fahrtwind den letzten Schlaf aus den Augenwinkeln und trägt das Vogelzwitschern in die Ohren. Der Blick weidet sich am frischen Grün, das nun täglich mehr wird und die Sonne kitzelt ein Lächeln ins Gesicht. Alle Sinne werden aktiviert, wenn man in der Stadt aufs Rad steigt… Doch neben all dem Genuss gibt es Situationen, in denen es unangenehm sein kann mit dem Fahrrad im Stadtverkehr unterwegs zu sein. Nicht nur Vögel zwitschern, auch Autos hupen. Radfahren in der Stadt fordert und wird mit zunehmendem Alter nicht gerade einfacher.

Im Projekt FahrSicherRad im Alter setzen wir uns mit den Gründen für Unsicherheiten im Verkehr auseinander. Wir möchten dabei die speziellen Bedürfnisse von Seniorinnen und Senioren kennenlernen, um diese in unsere Arbeit einfließen zu lassen und unsere Radfahrtrainings darauf abzustimmen. Das Projekt „FahrSicherRad im Alter“, das Radlobby und Klimabündnis gemeinsam durchführen und vom Verkehrssicherheits-Fond unterstützt wird, soll dementsprechend spezifische Kurse für radelnde Junggebliebene entwickeln. www.fahrsicherrad.at

Radkurs für Seniorinnen und Senioren. Foto von Christian Fürthner

Sie haben die Möglichkeit sich aktiv in das Projekt einzubringen

Bei einem Treffen wollen Radlobby und Klimabündnis erfahren wie es Ihnen in einem Alter ab 65 Jahren mit dem Radfahren in Wien geht. Teilen Sie Ihre Erfahrungen in einer gemütlichen Gesprächsrunde in der Kleingruppe mit.

WANN: Dienstag, 21.4.2015, 14-16:00 Uhr in 1060 Wien
FÜR WEN: TeilnehmerInnen ab 65 Jahren, mit Interesse in Wien (mehr) Rad zu fahren
Anmeldung: Eliza Brunmayr, info@radlobby.at
Telefon: 01-9195019 (10-14h)
Details zur Veranstaltung erhalten Sie bei der Anmeldung

Kurse für Seniorinnen und Senioren der Mobilitätsagentur

Radfahren hält Körper und Geist fit. Viele Seniorinnen und Senioren sind aber aus der Übung und trauen sich – trotz guter und sicherer Radwege – oft nicht aufs Rad zu steigen.
Deshalb sollen auch heuer wieder in Kooperation zwischen dem SeniorInnenbüro der Stadt Wien und der Mobilitätsagentur Wien kostenlose Trainings speziell für ältere Menschen stattfinden. Bei diesen Kursen, die vorauszusätzlich im Mai und September stattfinden werden, wird zusätzlich ein gratis Radcheck angeboten werden.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.