Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Radinfrastruktur

Jetzt losradeln! Neue Radverbindungen 2019

Die Stadt baut die Radinfrastruktur aus. Auch der Sommer 2019 wurde für Bauarbeiten genutzt und einige der im Frühjahr angekündigten Radverbindungen sind jetzt fertig und können erradelt werden. Hier ein kleiner Überblick.

Radweg auf der Linken Wienzeile wird gebaut

Im heutigen Gemeinderatsausschuss für Stadtplanung und Verkehr ist der Beschluss für eine grundlegende Sanierung der Fahrbahn auf der Linken Wienzeile und die Errichtung eines Radwegs im Bereich Naschmarkt gefallen. Das Projekt wird im Herbst 2019 umgesetzt.

„Endlich! Ein Radweg auf der Wienzeile.”

Noch in diesem Jahr soll die 400-Meter-Lücke am Wiental-Radweg geschlossen werden. Seit Jahrzenten ringt die Stadtpolitik um die Fertigstellung des so wichtigen Radwegabschnitts auf der Linken Wienzeile beim Naschmarkt. Ziel ist, eine durchgängige, attraktive und sichere Verbindung von der Oper bis zur Stadtgrenze bei Purkersdorf.

Radverkehr: Bauprogramm 2019

Mit diesen Bauprojekten führt Wien auch 2019 konsequent die Förderung des Radverkehrs fort. Hier haben wir das Bauprogramm 2019 zusammengefasst.

Bikes & Rails: Ein Haus rund ums Fahrrad

Es soll ja Wohnhäuser geben, die nicht gerade fahrradfreundlich gebaut sind. Der Radabstellraum, falls überhaupt vorhanden, im letzten Kellereck, zu schmale Türen, zu kleine Aufzüge, an das Parken und Abstellen eines Cargo Bikes erst gar nicht zu denken: viele Wienerinnen und Wiener können davon ein Lied singen und müssen ihr Fahrrad daher jeden Tag mit […]

Bau-Paket Fuß- und Radverkehr 2018

In Wien Favoriten wird das bisher größte Radwegeprojekt Wiens umgesetzt. Rund drei Kilometer Radweg verbinden zukünftig den Reumannplatz mit der Stadtgrenze. In der Lange Gasse entsteht derzeit Wiens sechste Begegnungszone – auf ihr haben FußgängerInnen Vorrang. Mit diesen und weiteren Bauprojekten führt Wien auch 2018 konsequent die Förderung des Rad- und Fußverkehrs fort. Hier haben […]

Neue Wege für Wiens Radlerinnen und Radler

“2017 ist das Jahr der Lückenschlüsse”, kündigte die Stadträtin für Verkehr Maria Vassilakou im März an, als sie das Radwege-Bauprogramm 2017 vorstellte. Tatsächliche sind in diesem Jahr einige neue oder bessere Verbindungen fürs Radfahren in Wien entstanden. Wir haben zusammengefasst welche Radverbindungen im Jahr 2017 verbessert oder neu errichtet wurden.

Neue Wege für Wiens Radlerinnen und Radler

Es wurden Lücken geschlossen, Einbahnen geöffnet und die erste Fahrradstraße in Innenstadtstadtnähe für die Radlerinnen und Radler aufgemacht. Das Jahr 2016 war ein erfreuliches für die Radinfrastruktur in der Stadt.

Fünf Jahre mit Blum

Im Herbst 2011 trat Martin Blum seine Arbeit als Fahrradbeauftragter der Stadt Wien an. Was ist ihm in diesen fünf Jahren gelungen? Eine Bilanz von Matthias Bernold, dem Chefredakteur des Magazins Drahtesel

Wienerinnen und Wiener nutzten das Fahrrad als U4-Ersatz

Die Maßnahmen der Mobilitätsagentur Wien für mehr Radverkehr während der U4-Sperre zeigten Wirkung. Im von der U4-Sperre betroffenen Abschnitt stieg der Radverkehr um knapp 50 Prozent. 515 Fahrräder wurden bei gratis Radchecks fit für den Verkehr gemacht.