Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Portrait

Mit Kindern auf dem Lastenrad – Manuela, 39 Jahre

Manuela ist 39 Jahre alt. Die Grafikerin ist derzeit in Karenz und fuhr bis zur Geburt ihres ersten Kindes immer mit dem Fahrrad. Danach schaffte sie sich einen Kindersitz an und mit dem zweiten Kind einen Fahrradanhänger. Seit fast 2 Jahren besitzt sie nun ein Lastenrad und transportiert unter anderem ihre Kinder damit.

Unterwegs mit dem Lastenrad – Geo, 34 Jahre

Geo lebt seit knapp zehn Jahren in Wien. Der 34- jährige betreut Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam mit ihnen beschäftigt er sich viel mit Medien und gestaltet die Radiosendung Radio Wissensteam. Privat trifft man Geo oft mit dem Lastenrad an: Seit vier Jahren transportiert er eigentlich alles mit dem Rad. Uns hat er erzählt, warum er […]

Computer per Lastenrad – Happy Tree IT im Porträt

Martin Niegl und Angie Weikmann betreiben zu zweit das nachhaltige IT Unternehmen HappyTree IT. Neben vielen digitalen Serviceleistungen rund um Computer und Internet, bieten sie auch an, Hardware aufzurüsten. Dabei transportieren sie Computer per Lastenrad zu ihren Kunden.

Fahrrad-Wien-Quartett

Spielerisch Wien und seine Radfahrinfrastruktur kennenlernen? Wie kann das funktionieren, fragte sich Petra Köck. Für einen “fahrradverrückten” Freund, der kürzlich nach Wien gezogen ist, hat sie ein Quartett gebastelt. Und weil gerade viele Leute mehr Zeit Zuhause verbringen als unterwegs auf dem Rad, hat sie uns – und Ihnen allen – das Spiel zur Verfügung […]

Ein Paradies für Rennrad-Fans. Im Gespräch: Jakob, Inhaber des Veloversum

Das Veloversum im 6. Bezirk ist ein Paradies für alle LiebhaberInnen von Vintage Rennrädern. Hier werden historische Rennräder mit viel Fachwissen und Liebe zum Detail restauriert und verkauft. Wir treffen Jakob, einen der zwei Inhaber, zum Interview. Der Medizintechniker entdeckte erst vor wenigen Jahren seine Leidenschaft für Rennräder.

Eine Fahrradmechanikerin im Porträt. Pez, 39 Jahre

In unseren Radporträts stellen wir euch in regelmäßigen Abständen Menschen vor, die sich einen Alltag ohne Fahrrad nicht mehr vorstellen können. Dieses Mal treffen wir Pez. Seit fünf Jahren arbeitet sie als Fahrradmechanikerin im 5. Bezirk.

Es ist zu kalt? Harald fährt.

Der ehemalige Radbote fährt gerne lange und weit mit dem Rad. Für Harald ist das Fahrrad Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich. Und frei nach Mike Sinyard (amerik. Fahrradbauer) auch „Teil der Lösung für jedes Problem der Welt.“ #warumfährstDUnicht

Es regnet? Florentina fährt.

Fahrradfahren ist für Florentina wie meditieren, es beruhigt sie. Sobald sie aufsteigt, gibt sie Tempo, Richtung und Weg vor. Die Architekturstudentin arbeitet in der Nordbahnhalle und liebt es am Rad schnell zu sein, es gibt ihr die größte Freiheit und macht sie jeden Tag aufs Neue glücklich. #warumfährstDUnicht

Es passt nichts aufs Rad? Ingo fährt.

Der 30-jährige Ingo trägt seinen Botennamen nur in Radkurierkreisen. Echt hingegen ist seine Leidenschaft fürs Fahrradfahren und daraus macht er kein Geheimnis. Für jedes Wetter steht das passende Fahrrad vor der Tür. Und auch wenn er gerade einmal keine Sendung durch den Wiener Stadtdschungel befördert, bietet ihm das Fahrrad viele Möglichkeiten, jedem noch so kleinen […]

Radfahren macht keinen Spaß? Matthias und Philipp fahren.

Philipp und Matthias haben beide erst recht spät bemerkt, wie viel Spaß Radfahren macht. Jetzt können sie sich ihr Leben ohne Radfahren gar nicht mehr vorstellen.