Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Fakten

Pop-Up Bikelanes: Gut genutzt von Wiens Radfahrenden

Berlin, Budapest, Mailand: In zahlreichen Städten rund um den Globus wurden in den vergangenen Wochen zusätzliche Radfahrspuren geschaffen. Der Trend zum Rad als Verkehrsmittel in der Stadt wurde durch die Covid 19-Pandemie und damit einhergehende Abstandsregelungen verstärkt. Auch Wien wurde aktiv. Vier temporäre Pop-Up-Bikelanes wurden eingerichtet. Doch wie nachhaltig sind die provisorischen Veränderungen – und […]

Chancen und Risiken für die Mobilität durch die Corona-Krise

Während des Shutdowns führte die Corona-Krise zu weniger Verkehr. Das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung änderte sich kurzfristig stark. Wien und andere Städte errichteten Pop-up-Radwege und temporäre Begegnungszonen. Welche Veränderungen des Verkehrsverhalten konnten tatsächlich festgestellt werden? Wie nachhaltig sind temporäre Maßnahmen? Wird sich das Mobilitätsverhalten in der Bevölkerung nachhaltig ändern? Diese und andere Fragen wurden beim Netzwerktreffen […]

Mobilität in der Corona-Krise: Wienerinnen und Wiener sind zu Fuß und per Fahrrad unterwegs

Der Verkehr in Wien hat in der Krise insgesamt abgenommen. Radfahren und Zu-Fuß-Gehen bewähren sich als krisensichere Verkehrsmittel, im Vergleich zu anderen gibt es hier einen deutlich geringeren Rückgang.

Radfahren in der Krise

Zur Eindämmung von Covid-19 gilt es grundsätzlich Zuhause zu bleiben. Doch: Radfahren ist weiterhin erlaubt. Sei es, um kurz Bewegung an der frischen Luft zu machen oder einen notwendigen Weg zu erledigen. Für wichtige Einkäufe und für ihren Weg zur Arbeit nutzen viele jetzt das Fahrrad. Das ist auch gut so: Denn das Fahrrad ermöglicht […]

Dürfen Radgeschäfte und -werkstätten geöffnet haben?

Uns erreichen viele Anfragen, ob Fahrradgeschäfte und Radwerkstätten geöffnet haben dürfen. Für alle, die derzeit notwendige Wege per Fahrrad erledigen, haben wir hier Infos zu Möglichkeiten der Fahrradreparatur bei Werkstätten zusammengefasst.

Mobilitätsreport 2019: Gute Noten fürs Radfahren

Radfahren und Zu-Fuß-Gehen sind aktiver Klimaschutz. Das wissen auch die Wienerinnen und Wiener: 47 Prozent geben an, dass der Klimaschutz entscheidend für die Wahl ihrer Fortbewegung in der Stadt ist. Das ist eines der Ergebnisse des Mobilitätsreports 2019. Beim Radfahren steigt sowohl die Zufriedenheit, als auch die Bereitschaft, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu nutzen.

JobRad: Mit dem Dienstfahrrad zur Arbeit

Gesund, umweltfreundlich und stressfrei mit dem Rad zur Arbeit und zu beruflichen Terminen: Dienstfahrräder machen das möglich. Betriebe, die Dienstfahrräder anschaffen, können dafür eine Förderung vom Bund in Anspruch nehmen – und ab Jänner nächsten Jahres auch den Vorsteuerabzug geltend machen.

Zwei Jahre Grätzlrad Wien

Klimaschonend Waren transportieren, dabei Nachbarn und Grätzl kennen lernen und die Vorteile des Radfahrens in der Stadt erfahren? Das Transportfahrrad-Sharing der Stadt Wien gibt es mittlerweile seit über zwei Jahren. Mehr als 2.000 Transportfahrten wurden mit den Grätzlrädern schon unternommen. Eine Auswertung der TU Wien zeigt: Wienerinnen und Wiener nehmen das Grätzlrad gut an.

Jetzt losradeln! Neue Radverbindungen 2019

Die Stadt baut die Radinfrastruktur aus. Auch der Sommer 2019 wurde für Bauarbeiten genutzt und einige der im Frühjahr angekündigten Radverbindungen sind jetzt fertig und können erradelt werden. Hier ein kleiner Überblick.

Radweg auf der Linken Wienzeile wird gebaut

Im heutigen Gemeinderatsausschuss für Stadtplanung und Verkehr ist der Beschluss für eine grundlegende Sanierung der Fahrbahn auf der Linken Wienzeile und die Errichtung eines Radwegs im Bereich Naschmarkt gefallen. Das Projekt wird im Herbst 2019 umgesetzt.