Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Fahrradtipps

Wie weit kommt man mit dem Fahrrad?

Wie weit kommt man in Wien eigentlich mit dem Fahrrad? Wir haben uns angesehen welche Distanzen man in der Stadt in fünf, zehn, fünfzehn und dreißig Minuten mit dem Fahrrad überwinden kann.

Es ist zu kalt? Harald fährt.

Der ehemalige Radbote fährt gerne lange und weit mit dem Rad. Für Harald ist das Fahrrad Fortbewegungsmittel und Sportgerät zugleich. Und frei nach Mike Sinyard (amerik. Fahrradbauer) auch „Teil der Lösung für jedes Problem der Welt.“ #warumfährstDUnicht

Wien radelnd kennenlernen – 10 Tipps für deinen Semesterstart

Das neue Semester beginnt heute an den Wiener Universitäten! Für viele Menschen beginnt damit ein neuer und aufregender Lebensabschnitt. Der ideale Begleiter dazu ist das Fahrrad: schnell, praktisch und unkompliziert!  Wir stellen dir daher zum Semesterstart zehn Ecken Wiens vor, die es sich mit dem Fahrrad kennenzulernen lohnt und dir das Radfahren in der (neuen) Stadt […]

Radcafé Test 3: Logo-Rätsel, Espresso Doppio und „dolce vita bicicletta“

Für den dritten und vorerst letzten Teil unseres Radcafé Tests haben wir das Ghisallo in der Schönbrunnerstraße besucht. Im schicken Ambiente haben wir uns ein Mittagessen und – natürlich – einen Kaffee gegönnt. Konnte der Kaffee überzeugen? Wie sieht es mit dem Fahrrad-Faktor aus? Und was hat es mit dem Logo des Lokals auf sich?

Von Berufs- und Radwegen

Christian Dittmann fährt in Wien Rad – beruflich und privat. Also eigentlich eh immer. Wenn er dann doch einmal auf die öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Auto umsteigen muss, ist er schnell genervt. Im Interview erzählt der Radbote, wie er zu seinem Beruf gekommen ist, was ihm daran besonders gefällt und was sich aus seiner Sicht […]

Wien radelt zur Arbeit: gemeinsam 1 Million Kilometer

18.000 TeilnehmerInnen der bundesweiten Aktion „Radelt zur Arbeit“ bringen weitere Zunahme der Klimaschutz-Effekte: 470 Tonnen CO2-Ausstoß wurden vermieden, ein Drittel davon in Wien. Eine Bilanz vom Organisator Alec Hager.

Sonniger Start für „Wien radelt zur Arbeit 2018“

Das beliebte Radelfrühstück an Wiens meist befahrener Radkreuzung vor der Oper gab den Startschuss für die achte Saison von „Wien radelt zur Arbeit“. Die Ziele für heuer sind hoch gesteckt, denn 2017 war das erfolgreichste Kampagnenjahr mit mehr als 5 Millionen Radelkilometern österreichweit!

Wie mache ich mein Fahrrad frühlingsfit?

In den nächsten Tagen kommt endlich der Frühling. Doch: der lange Winter hat mit Sicherheit Spuren an Ihrem Fahrrad hinterlassen. Fahrradmechanikerinnen und -mechaniker kümmern sich gerne um die Wartung des Fahrrads. Für alle die selbst tätig werden wollen, haben wir hier ein paar Tipps wie Sie Ihr Rad fit für den Frühling machen können.

Weihnachtszeit mit Grätzlrad

Wohin nur mit all den Einkäufen? Kräuterkissen für die Oma, Espressomaschine für Papa, die Einkäufe fürs Weihnachtsessen … und sogar ein Christbaum findet im Grätzlrad Platz. Rund um die Weihnachtszeit hat man jede Menge zu transportieren. Mit einem Grätzlrad geht das praktisch und kostenlos.

Wien radelt zur Arbeit

Gemeinsam Radfahren, der Umwelt und sich selbst etwas Gutes tun: Das war auch heuer wieder die Motivation für viele sich im Mai täglich aufs Rad zu setzen und zur Arbeit zu radeln. Insgesamt haben sich 1.230 Teams aus 730 Firmen an der Aktion „Radelt zur Arbeit“ beteiligt.