Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Radverbindungen vom Wiener Hauptbahnhof

 

Der neue Zugfahrplan gilt seit dem 13. Dezember. Er macht den Wiener Hauptbahnhof ab sofort zur zentralen Verkehrsdrehscheibe für Österreich und Wien. Der neue Knotenpunkt stellt auch Herausforderungen an die Radinfrastruktur.

Deshalb wurden in den letzten Jahren die Radwege rund um den Hauptbahnhof ausgebaut. Ein durchgehender Radweg vom Hauptbahnhof bis zum Rennweg wurde errichtet.

Im Zuge der Bebauung des Hauptbahnhofs wurden auch großzügige Radwege im 10. Bezirk umgesetzt. Weitere werden folgen. Künftig wird die Radlangstreckenverbindung Süd über den Hauptbahnhof führen.

Eine wichtige Strecke Richtung Zentrum stellt auch die Argentinierstraße dar. Diese ist in beiden Richtungen befahrbar und führt direkt zum Karlsplatz. Hier sind für die kommenden Jahre noch Verbesserungen geplant.

Auch an Abstellplätze wurde gedacht. Insgesamt werden am Hauptbahnhof zukünftig etwa 1.000 überdachte Radabstellplätze zur Verfügung stehen.

Wir haben uns angesehen, wie lange es für die wichtigsten Verbindungen mit dem Fahrrad vom Bahnhof aus braucht:

Wollen Sie wissen, wie lange Sie vom Hauptbahnhof nach Hause oder an Ihren Arbeitsplatz brauchen? Um individuelle Strecken abzufragen nutzen Sie den Online-Routenplaner. Für unterwegs empfehlen wir die kostenlose Bike Citizens App für Ihr Smartphone. Gute Fahrt!

1 Kommentar

heindl maximilian sagte am 17.12.2015, 17:45:
Wohne nicht in Wien , komme aber sehr gerne nach Wien um Rad zu fahren ! Haben wir früher nie gemacht ! Wien ist Spitze zum Radfahren ! Gratulation !!
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.