Wie weit kommt man mit dem Fahrrad?

Wie weit kommt man in Wien eigentlich mit dem Fahrrad? Wir haben uns angesehen welche Distanzen man in der Stadt in fünf, zehn, fünfzehn und dreißig Minuten mit dem Fahrrad überwinden kann.

Als Ausgangspunkt wurde das Schottentor angenommen, rote Ampeln und Steigungen wurden berücksichtigt.

Das Animationsvideo veranschaulicht Distanzen und Zeit.

Abspielen

Ergebnis: ein Gutteil des Wiener Stadtgebietes ist innerhalb von 30 Minuten per Fahrrad erreichbar. #warumfährstDUnicht?

2 Kommentare

Mario Sedlak sagte am 30.11.2018, 11:00:
Warum fährst du nicht? Warum werden die Ampeln nicht fahrradfreundlicher geschalten? Z. B. durch längere Räumzeit, zumindest wo es bereits eine eigene Fahrradampel gibt?
Antworten
Olivia Stern sagte am 12.12.2018, 17:48:
Es muss endlich mehr getan werden, so geht das nicht weiter immer nur reden und dann schaut man auf die Strasse in den Bezirken v.a. in den engen Westbezirken 15.-19. und dann kommt dir das Grauen, keine Radwege nur so komische Mehrzweckstreifen. Also entwerder Ihr baut endlich mehr echte baulich getrenne Radwege oder es bleibt bei dem blah. blah auf diversen Internetseiten und Printmedien. Schade, Wien könnte so viel mehr. Autos raus- Fahräder rein! Kompliziert? Nicht wirklich, nur Mut muss man halt haben ^-^ Mehr machen statt reden, liebe Verantwortlichen!
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.