Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

dieRadstation am Hauptbahnhof feiert 3. Geburtstag

Vor drei Jahren wurde am Hauptbahnhof Wien “dieRadstation” eröffnet. Das Projekt hat mehrere Ziele: Radfahrerinnen Qualität und Service bieten und Arbeit suchenden Menschen eine Ausbildung und Chancen auf dem Arbeitsmarkt bieten. Eine Bilanz der Radstation zum 3. Geburtstag. Am 30. März 2016 wurde „dieRadstation“ am Hauptbahnhof Wien eröffnet. Ein sehr ehrgeiziges Projekt und in seiner Art einzigartig in ganz Europa. Ehrgeizig weil es verschiedene Ziele vereinte – mehr RadfahrerInnen und weniger Autos, Qualität und Service, Qualifizierung für Arbeit suchende Menschen, Wirtschaftlichkeit und beste Beratung und Betreuung auch für Wien BesucherInnen aus dem Ausland. Die Anforderungen waren – und sind – vielfältig, und die Erwartungen waren hoch.

Die Radstation am Hauptbahnhof bietet überdachte, bewachte Rad-Abstellplätze, Reperaturservice, Rad-Verleih.

Zufriedene Kundinnen und Kunden und 300 ausgebildete Personen

Über 10.000 Kundinnen und Kunden aus allen Teilen der Welt haben mittlerweile die Leistungen und Angebote der Radstation in Anspruch genommen. Die wirtschaftliche Basis ist sehr gut, die Radstation ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb für FahrradmechanikerInnen. Erst vor kurzem hat ein Teilnehmer, der in der Radstation am Hauptbahnhof ausgebildet wurde, den vierten Platz beim „Internationalen Europa Cup der Fahrradtechnik“ gewonnen. Das zeigt, dass die Ausbildung in der Radstation sehr gut ist und die TeilnehmerInnen der Radstation gefragte MitarbeiterInnen bei den Betrieben sind. In den letzten drei Jahren wurden 300 Personen in den Bereichen Fahrradmechanik, Fahrradmontage, Verkauf und Handel ausgebildet und an die Wirtschaft vermittelt.

Im Sommer 2018 wurde im Osten des Hauptbahnhofes eine zweite Garage eröffnet. Diese ermöglicht jenen KundInnen, die aus dem Osten mit dem Rad zum Hauptbahnhof kommen, ihr Rad abzustellen, ohne dabei den ganzen Bahnhof queren zu müssen. Mit der neuen Garage stehen nun insgesamt 478 betreute und gesicherte Fahrradparkplätze zur Verfügung.

Fahrradverleih, Reparaturservice und “Velo Bike”

Auch unser Verleihservice ist in den letzten Jahren sehr gewachsen. Wir bieten nun nicht nur E-Bikes und Fahrräder an, sondern auch Trekking-, Kinder- und Lastenräder. Vor allem die Lastenräder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Auch E-Scooter und Roller bietet die Radstation zum Verleih an; insgesamt stehen 130 Bikes zum Ausliehen zur Verfügung. Das Verleihservice wird übrigens nicht nur von BesucherInnen genutzt, die Wien per Rad erkunden möchten, sondern auch von den Wienerinnen und Wienern, die Wege in der Stadt lieber per Rad als mit dem Auto zurück legen möchten.

Große Zustimmung findet auch der Reparaturservice in der Radstation. Die Lage am Hauptbahnhof erleichtert die Erreichbarkeit für alle Wienerinnen und Wiener, außerdem werden das Service und kleinere Reparaturen im Handumdrehen erledigt.

Eine weitere Kooperation freut uns ganz besonders. Wir sind seit einem Jahr Partner der Firma „Vello Bike“ und bauen in unserer Werkstatt am Hauptbahnhof bis zu 250 Räder im Jahr für Velo zusammen. Im Auftrag von Vello übernehmen wir auch die Verpackung und den Versand der Räder.

Bleibt noch das große Sortiment an Fahrrädern und Zubehör zu erwähnen. In der Radstation gibt es eine große Auswahl an Rädern, Helmen und sonstigem Zubehör. Die Verkäuferinnen und Verkäufer sind gut geschult und ausgebildet.

Erreichbarkeit, Öffnungszeiten und Preise unter www.dieradstation.cc

Abstellplätze in der Radstation am Hauptbahnhof

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.