Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

bike2help – wir wollen es wissen!

bike2helpDem Slogan „Radeln und Gutes tun“ sind in den letzten Wochen viele WienerInnen und Wiener gefolgt. Wir haben mit bike2help bis jetzt gemeinsam über 400.000 Spendenkilometer geschafft. Für die letzte Woche der Aktion setzen wir noch eines drauf und erhöhen den Kilometerbeitrag auf 20 Cent!

Die Idee für die Charity-Aktion wurde gemeinsam mit dem Schirmherren Harald Krassnitzer ins Leben gerufen. Über Webinterface, bzw. über die Handy-App haben RadlerInnen Kilometer gesammelt und entscheiden können für welches Projekt sie fahren. Seit einigen Wochen hat sich die Zahl der Projekte noch einmal erhöht, weil neben den drei von uns ausgewählten Projekten Hemayat, ARGE Wien und RaufAufsRad, noch 5 weitere Ideen aus der Radlercommunity vorgeschlagen wurden.

Wiener RADcorsoFür die letzte Woche der Aktion wollen wir eure Energien mobilisieren und erhöhen deshalb den Kilometerbeitrag auf 20 Cent. Rauf aufs Rad und tretet kräftig in die Pedale! Das Ergebnis verkünden wir dann nach der letzten Kilometersammelaktion, dem Wiener Radcorso, auf der Kaiserwiese bei Kaiserschmarrn und guter Musik von Binder & Krieglstein und Louie Austin.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.