Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Neue Rad-Ausweichrouten zur Bauphase 2 auf der Mahü

Am Montag, 4. August beginnt die zweite Bauphase auf der Mariahilfer Straße. Wer die Baustellen umfahren will, kann sich an die neuen Ausweichrouten halten.

Die erste Bauphase auf der Mariahilfer Straße ist abgeschlossen. Am Montag, den 4. August 2014 beginnt Phase zwei. Umgebaut wird nun:

  • Fußgängerzone zwischen Neubaugasse und Kirchengasse
  • Begegnungszone zwischen Zieglergasse und Andreasgasse
  • Begegnungszone zwischen „La Stafa“-Baustelle und Schottenfeldgasse
  • Begegnungszone Mariahilfer Gürtel bis Kaiserstraße (Gehsteig)

In diesen Bereichen ist das Radfahren nicht erlaubt. Schieben und Zu-Fuß-Gehen ist durchgängig möglich. Diese Baupahse soll bis in den November dauern.

Ausweichen über neue Strecke

Auf dieser Karte wurden die möglichen Ausweichrouten für den Radverkehr dargestellt. Ich empfehle, wenn möglich, ein Ausweichen über die Burggasse oder die Neustiftgasse.

Plan_Bauphase2_klein

Informationsangebot für Radfahrende

Für Radfahrende gibt es folgende Informationen während der zweiten Bauphase:

  • Tafeln mit großräumigen Ausweichrouten rund um die Mahü
  • zusätzlich 2 Tafeln jeweils am Baustellen-Anfang (Standort Stumpergasse, Standort Kirchengasse) mit Umleitungsskizze und Entnahmeboxen mit genauem Umgebungsplan und Ausweichrouten
  • An Radfahrende werden zum Beginn der Bauphase 2 Folder mit den Ausweichstrecken verteilt.

Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten und weitere Infos zur Mariahilfer Straße werden hier entsprechend aktualisiert.

1 Kommentar

Bauphase 2 auf der Mariahilfer Straße beginnt | Wien zu Fuß sagte am 04.08.2014, 09:45:
[…] Auch wenn ab heute Teile der Straße Baustelle bleiben, ist das Zu-Fuß-Gehen auf der Mariahilfer Straße durchgängig möglich. Für Radlerinnen und Radler gibt es Ausweichrouten. […]
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.