Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

RADpaRADe: Über die Reichsbrücke zum Fahrradpicknick

Die RADpaRADe findet heuer zum fünften Mal statt. Zum Jubiläum wird am 21. Juni eine neuen Route gefahren. Vom Burgtheater geht es gemeinsam bis zum Fahrrad-Picknick auf der Kaiserwiese im Wiener Prater.

RADpaRADe 2015

Am Sonntag, den 21. Juni um 12:00 Uhr startet die RADpaRADe am Wiener Burgtheater. Gemeinsam fahren die Teilnehmenden entlang des Schottenrings, Franz-Josefs-Kai und die Praterstraße zum Praterstern. Weiter geht es über die autofreie Recihsbrücke, diese wird stadtauswärts und nach einer Wende bei der Donau-City wieder stadteinwärts befahren. Über die Vorgartenstraße, das Happel-Stadion und die Hauptallee treffen die Radlerinnen und Radler gegen 13.30 Uhr auf der Kaiserweise vor dem Riesenrad ein.

Fahrrad-Picknick

Die Kaiserwiese vor dem Riesenrad verwandelt sich am 21.Juni in eine große Picknickwiese, mit vielen Fahrrad-Attraktionen. Höhepunkt der Veranstaltung sind der „Tweed-Ride“ und die „Austrian Brompton Championship – ABC 2015“, die nationale Qualifikation für die Brompton-Faltrad-WM in England.
Großer Schluss-Punkt des Fahrrad-Picknicks ist der „Awesome Bike Award“, bei dem Jury und Publikum die stilechteste Kombi des Tages aus Rad und Outfit wählen.
Für Kulinarik ist vor Ort gesorgt und für Kinder gibt es ein eigenes Programm mit „KinderRadSpass“ der Radlobby, Wasserspielen und Bastelecke. Die ersten 400 Kinder, die mit ihren Eltern am Fahrrad Wien Stand mit dem Rad vorbeikommen, bekommen ein Gratis T-Shirt (Größen 134/140, 146/152).

Während des Fahrrad-Picknicks gibt es auf dem Gelände ausreichend bewachte Fahrrad-Abstellanlagen.

Fahrrad-Picknick. Foto von Peter Provaznik

Foto: Peter Provaznik

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.