Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Argus Bike Festival – Großes Fest zum Radfahren

Am Wochenende steht der Rathausplatz wieder ganz im Zeichen des Radfahrens mit einem dichten Programm, Serviceangeboten und neuesten Radfahrtrends. Am 7. April 12.00 Uhr geht es bei der dritten RADpaRADe wieder rund um den Ring.

Über 100 Aussteller bieten am Argus Bike Festival Beratung, Information, Service und natürlich auch Testmöglichkeiten rund um das Fahrrad. So können Elektro-Fahrräder getestet werden, Radworkshops für Kinder besucht werden, nicht nur am Flohmarkt Räder verkauft und gekauft oder historische Fahrräder bestaunt werden.

Lance McDermott by AleDiLull

Lance McDermott by AleDiLull

Neue Fahrradkarte für Wien

Pünktlich zum Argus Bike Festival veröffentlicht Fahrrad Wien die aktuelle, verbesserte Radkarte für Wien. Auf der Radkarte 2013 finden sich die  Radwege Wiens, um schnell, bequem und sicher mit dem Rad durch die Stadt zu kommen. Die Karte ist am Fahrrad Wien Stand gratis erhältlich. Ebenfalls am Fahrrad Wien Stand können alle Interessierten mit den Expertinnen und Experten der Stadt Wien zu ihren Vorstellungen, Wünschen und Anregungen zum Thema Radfahren in Wien sprechen.

Wir setzen (uns) auf‘s Rad

Unter dem Motto „Wir setzen (uns) auf‘s Rad“ steht kommenden Sonntagmittag die dritte Wiener RADpaRADe um die Wiener Ringstraße. Die diesjährige Radlrunde um den Ring richtet sich auch ganz speziell an radelnde Familien. Eltern mit ihren Kindern sind eingeladen, die Spitze der RADpaRADe zu bilden. Unter den Teilnehmenden wird im Anschluss die RADfamilie 2013 gekürt.

Kinder am Rad

Foto: Peter Provaznik

Um den Ring zu radeln wird so zu einem entspannten Happening für die gesamte Familie. Die Radlerinnen und Radler werden von zahlreichen Musizierenden auf Transporträdern und Soundfahrrädern begleitet. An markanten Stellen des Rings spornen Musikgruppen die Teilnehmenden mit frühlingshaften Melodien und Rhythmen an.

Hinkommen, mitradeln, Wien erleben.

3 Kommentare

Renate sagte am 07.04.2013, 19:10:
Auch gestern waren wir wieder vor Ort - aber nur kurz. Der Lärm war einfach nicht auszuhalten! Wir haben die Flucht ergriffen, da die Lautsprecher so laut waren, dass es einem durch und durch ging - man ist da wohl nahe dem Hörsturz! Unverständlich ist es für mich, das Babies und kleinen Kindern anzutun! Wir haben das Gefühl, dass das jedes Jahr schlimmer wird. Man propagiert einerseits das unweltfreundliche Radfahren, "verschmutzt" die Luft akustisch aber auf gefährliche Weise....
Antworten
Manfred sagte am 07.04.2013, 22:32:
Obwohl es ein bissal zu kalt für die Jahreszeit war, das Festl war wieder mal super :-))
Antworten
Christian Rupp sagte am 08.04.2013, 09:39:
Hallo Renate, hallo Manfred, wir organisieren das Argus Bike Festival ja nicht, deshalb geben wir die Punkte von Euch gerne weiter, wenn Euch das Recht ist Liebe Grüße Christian
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.