Frau fährt ein Transportfahrrad. Im Korb sitzt ihr Sohn. Foto: Stephan Doleschal

Stadt Wien plant Förderung von Transportfahrrädern für Private

Wer sich überlegt, ein Transportfahrrad anzuschaffen, kann zukünftig mit einer finanziellen Unterstützung der Stadt Wien rechnen. Der Kauf von Transportfahrrädern soll ab April 2020 mit bis zu 1.000 Euro unterstützt werden. Im Zuge der Förderung soll auch die Flotte von „Grätzlrad Wien“, dem kostenlosen Lastenrad-Verleih der Stadt, aufgestockt werden.Damit schafft die Stadt Wien ein Cargo Bike-Förderangebot für Privatpersonen, ergänzend zur Anfang Februar gestarteten E-Lastenradförderung für Betriebe.

Im Jahr 2017 förderte die Stadt Wien im Rahmen einer Transportfahrrad-Förderung für Private und Betriebe den Kauf von 322 Transportfahrrädern. Am häufigsten nahmen Familien mit Kindern die Förderung in Anspruch.

Transportfahrrad Foto Wolfgang Zajc

Finanzielle Unterstützung für Private

Privatpersonen sollen Möglichkeit auf eine Förderung bekommen. Maximal sollen dabei 50 Prozent des Kaufpreises bis zu einer Höhe von 800 Euro refundiert werden. Handelt es sich um ein Lastenfahrrad mit Elektromotor erhöht sich die Fördersumme auf maximal 1.000 Euro. Diese Förderung gilt für neu gekaufte Transportfahrräder. Eine Behaltepflicht von zwei Jahren ist vorgesehen. Die Fördersumme wird mit 300.000 Euro begrenzt. Für gekaufte Transportfahrräder kann bis maximal drei Monate nach dem Kauf ein Förderantrag gestellt werden. Das gilt auch rückwirkend, d.h. Transportfahrräder die zu Jahresbeginn 2020 gekauft wurden können zur Förderung eingereicht werden.

Grätzlräder für Wien

Neben den Lastenrädern für die Wienerinnen und Wiener soll es auch neue Grätzlräder geben. Diese sollen bis zu 100 Prozent finanziell unterstützt werden. Wer ein solches Grätzlrad gefördert bekommt, verpflichtet sich, es der Bevölkerung gratis zur Verfügung zu stellen. Derzeit gibt es elf Grätzlräder, die Flotte des kostenlosen Sharing-Angebots der Stadt soll um weitere zehn Räder aufgestockt werden.

Grätzlrad Wien ist im Zuge der Transportfahrradförderung der Stadt Wien im Jahr 2017 entstanden. Mehr als 3.000 Transportfahrten wurden mit den Grätzlrädern schon unternommen. Eine Auswertung der TU Wien zeigt: Wienerinnen und Wiener nehmen das Grätzlrad gut an. Grätzlrad ausleihen hier: www.graetzlrad.wien

Grätzlräder sind Lastenräder die kostenlos ausgeborgt werden können.

Sie möchten Infos zur Transportfahrradförderung erhalten?

Informationen zur Transportfahrradförderung fionden Sie hier: Transportfahrradförderung 2020, Infos und Kriterien

4 Kommentare

Ivan Horvatin sagte am 28.02.2020, 11:45:
Hallo, ich wollte für meinen Sohn ein Fahrradanhänger besorgen, da ich mehrere Fahrräder schon habe. Wäre so ein Wagen auch preislich unterstützt? Danke!
Antworten
Kathrin Ivancsits sagte am 28.02.2020, 13:24:
Hallo, Anhänger werden in dieser Förderung nicht unterstützt. Liebe Grüße
Antworten
Chris sagte am 01.05.2020, 20:12:
Hallo Ich habe ein E Bike (Mountainbike) gekauft Bekomme ich hierbei auch eine Unterstützung von der Stadt Wien ?
Antworten
Kathrin Ivancsits sagte am 04.05.2020, 15:55:
Hallo, diese Förderung gilt "nur" für Transportfahrrädern, keine Montainbikes. Es gibt allerdings eine Förderung des Bundes, auch für E-Bikes. Alle Infos finden Sie hier: https://www.klimaaktiv.at/mobilitaet/elektromobilitaet/foerderaktion_emob2019.html
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.