Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Allgemein

Wienerinnen und Wiener nutzten das Fahrrad als U4-Ersatz

Die Maßnahmen der Mobilitätsagentur Wien für mehr Radverkehr während der U4-Sperre zeigten Wirkung. Im von der U4-Sperre betroffenen Abschnitt stieg der Radverkehr um knapp 50 Prozent. 515 Fahrräder wurden bei gratis Radchecks fit für den Verkehr gemacht.

Fahrrad fahren mit Kindern. Was gibt es zu beachten, Martin Blum?

Sitz, Helm, Altersgrenzen: Es gibt einiges zu beachten, wenn man mit dem Nachwuchs im Stadtverkehr unterwegs ist. Wiens Radverkehrs-Beauftragter Martin Blum gibt Auskunft.

Auf die Plätze, fertig, los!

Kinder haben einen großen Experimentier- und Bewegungsdrang. Beides hilft ihnen sehr schnell und fast mühelos Radfahren zu lernen. Für das sichere Fahrradfahren im Verkehrsraum bedarf es aber schon einiger Fertigkeiten, die im Schulhof, Innenhof oder Parks geübt werden sollten. Denn eine sichere Beherrschung des Fahrrades ist Voraussetzung, um ruhig und aufmerksam im Straßenverkehr unterwegs zu […]