Reger Radverkehr an einem sonnigen Morgen in Wien.

Blog

Rennradfahrerin Nora

Nora ist 25 und arbeitet im digitalen Marketing. Vor einigen Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Rennradfahren und fährt seitdem auch regelmäßig Amateurrennen. Mit ihrem erfolgreichen Rennrad-Blog und ihrer Präsenz auf Instagram erreicht sie Tausende von Followern und schafft damit Sichtbarkeit für Frauen am Rennrad.

Erstes Sommer-Radcamp für Kinder in Wien

Das erste Sommer-Radcamp der Mobilitätsagentur Wien hat im August stattgefunden. Am Montag, den 10. August, startete für zwölf Wiener Kinder eine Woche voller Radfahren und Spaß.

“Radfahren ist wie Fliegen.” Daniela, Radlehrerin

Daniela arbeitet als Fahrradlehrerin für den ÖAMTC. Sie gibt dort gratis Fahrradkurse für Frauen aus der ganzen Welt. So können jene Frauen, die nie Radfahren gelernt haben oder lange nicht gefahren sind, diese Fertigkeit erwerben oder ihre Kenntnisse auffrischen. Wir haben Daniela im ÖAMTC-Mobilitätspark in Erdberg getroffen und uns darüber unterhalten, wie es ist, als […]

Getreidemarkt & Co: Neue Radwege werden stark genutzt

Sie wurden vor ihrer Errichtung heftig diskutiert: Die neu errichteten Radwege am Getreidemarkt, auf der Linken Wienzeile und in der Lidlgasse in Hernals. Aktuelle Zählungen der Stadt Wien zeigen nun, dass diese Radwege von der Bevölkerung sehr gut angenommen werden.

Aufs Rad umgestiegen: Franz, 30 Jahre

Franz fährt mittlerweile regelmäßig mit dem Rad. Das war nicht immer so: Erst durch eine Kampagne fühlte sich der 30-jährige motiviert, das Rad auch in der Stadt zu benutzen – und ist seitdem sowohl privat als auch beruflich viel mit dem Rad unterwegs.

Pop-Up Bikelanes: Gut genutzt von Wiens Radfahrenden

Berlin, Budapest, Mailand: In zahlreichen Städten rund um den Globus wurden in den vergangenen Wochen zusätzliche Radfahrspuren geschaffen. Der Trend zum Rad als Verkehrsmittel in der Stadt wurde durch die Covid 19-Pandemie und damit einhergehende Abstandsregelungen verstärkt. Auch Wien wurde aktiv. Vier temporäre Pop-Up-Bikelanes wurden eingerichtet. Doch wie nachhaltig sind die provisorischen Veränderungen – und […]

Chancen und Risiken für die Mobilität durch die Corona-Krise

Während des Shutdowns führte die Corona-Krise zu weniger Verkehr. Das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung änderte sich kurzfristig stark. Wien und andere Städte errichteten Pop-up-Radwege und temporäre Begegnungszonen. Welche Veränderungen des Verkehrsverhalten konnten tatsächlich festgestellt werden? Wie nachhaltig sind temporäre Maßnahmen? Wird sich das Mobilitätsverhalten in der Bevölkerung nachhaltig ändern? Diese und andere Fragen wurden beim Netzwerktreffen […]

Mit Kindern auf dem Lastenrad – Manuela, 39 Jahre

Manuela ist 39 Jahre alt. Die Grafikerin ist derzeit in Karenz und fuhr bis zur Geburt ihres ersten Kindes immer mit dem Fahrrad. Danach schaffte sie sich einen Kindersitz an und mit dem zweiten Kind einen Fahrradanhänger. Seit fast 2 Jahren besitzt sie nun ein Lastenrad und transportiert unter anderem ihre Kinder damit.

Radverkehr: Bauprogramm 2020

Mit diesen Bauprojekten führt Wien auch 2020 konsequent die Förderung des Radverkehrs fort. Hier haben wir das Bauprogramm 2020 zusammengefasst.

Mobilität in der Corona-Krise: Wienerinnen und Wiener sind zu Fuß und per Fahrrad unterwegs

Der Verkehr in Wien hat in der Krise insgesamt abgenommen. Radfahren und Zu-Fuß-Gehen bewähren sich als krisensichere Verkehrsmittel, im Vergleich zu anderen gibt es hier einen deutlich geringeren Rückgang.