Fahrrad Wien auf Instagram

Hier findest du alle verlinkten Inhalte von unserem Instagram-Profil.


Alle Infos durch Lastenradförderung für Privatpersonen durch die Stadt Wien findest du hier. Hier kannst du auch gleich den Antrag mittels Online-Formular stellen.


 


Über Wien verteilt gibt es viele öffentlich zugängliche Luftpumpen, Fahrradservicestationen und Fahrradschlauchautomaten. Eine Liste findest du hier.


 


Hier geht’s zum Fragebogen für die Masterarbeit zu den Ausdauersportarten Radfahren und Laufen.


 

Radfahren garantierte auch im Corona-Jahr 2020 Bewegungsfreiheit. Das zeigen auch die aktuellen Modal-Split-Zahlen.


 

Abspielen

Stell den Sattel etwas niedriger, wenn es im Winter rutschig ist, damit du stabiler unterwegs bist. Im Video erfährst du, wie du die Sattelhöhe generell einstellst.


 


Kinder lieben es einfach, in Bewegung zu sein. Das gilt nicht nur im Spiel, sondern auch unterwegs in der Stadt. Wie damit im Kindergarten den Kleinsten der Weg hin zu klimafreundlicher Mobilität eröffnet wird und welches Angebot die Mobilitätsagentur dazu hat, findest du hier.


 


Der Radverkehr nahm im Jahr 2020 um 12 Prozent zu. Wie Corona den Trend zum Radfahren beschleudigt hat und alle Zahlen zum Radverkehr 2020 findest du auf unserer Website.


 

Brücke beim Kuchelauer Hafen

Ab nächster Woche führt eine neue Brücke für den Rad- und Fußverkehr über den Kuchelauer Hafen. Alle Infos zur neuen Route zwischen Wien und Klosterneuburg findest du hier.


 


Mit dem Fahrrad zu mehr Bewegung – nichts leichter als das. Hier liest du, wie’s mit den Neujahrsvorsätzen klappt.


 


Unter https://www.mobilitaetsagentur.at/touren/ kannst du unser Weihnachtsgeschenk auspacken. Viel Spaß beim Ausprobieren!


 


Am Tabor in der Leopoldstadt ist in den letzten Wochen ein neuer Zwei-Richtungs-Radweg entstanden. Mehr zur neuen Verbindung zwischen Taborstraße und Nordbahnstraße findest du hier.


 


Am 11. Jänner 2021 beginnt der U-Bahn-Bau der Wiener Linien in der Landesgerichtsstraße hinter dem Rathaus. Die Infos zur Umleitungsstrecke für Radfahrende haben wir hier für dich zusammengefasst.



Mit der richtigen Ausrüstung ist Radfahren auch im Winter pure Lebensfreude. Draußen kannst du wunderbar den Kopf frei kriegen und dir ganz einfach Glücksgefühle erradeln. Tipps zur richtigen Ausrüstung findest du hier.


 


Die Grätzlräder sind Lastenräder, die Wienerinnen und Wiener kostenfrei ausborgen können. Alle Infos zum Angebot der Stadt Wien und die Möglichkeit, ein Grätzlrad zu reservieren, findest du auf graetzlrad.wien.


 


Die Eibesbrunnergasse zwischen Gutheil-Schoder-Gasse und Liebenstraße im 10. Bezirk ist eine Bezirksgrenzstraße zwischen den beiden Bezirken Favoriten und Meidling. Hier gibt es seit kurzen einen neuen Zwei-Richtungs-Radweg. Alle Infos dazu findest du hier.


 

Radfahrerin stellt ihr Fahrrad im Radständer vor der Wiener Stadthalle ab.
Ab Freitag kann sich die Wiener Bevölkerung gratis auf Corona testen lassen. Zu den drei Standorten in der Leopoldstadt, in Rudofsheim-Fünfhaus und in der Landstraße können alle gut mit dem Fahrrad fahren. Hier zeigen wir, wie sie am besten hinradeln.


 


Durchatmen, die kalte Luft auf den Wangen spüren, den Alltagsstress vergessen. Warum Radfahren auch im Winter gesund ist, erfährst du hier.


 


Zwiebelprinzip bei der Kleidung, richtige Beleuchtung und eingeölte Bremszüge. Hier geht’s zu unseren Tipps zum Radfahren im Spätherbst und Winter


 

Ein Kind fährt mit einem Fahrrad einen Weg entlang. Es ist von hinten zu sehen.

Foto: Gerald Bäck

„Ich würde gerne öfter mit dem Fahrrad fahren“, sagt der 12-jährige Kilian. Die 12-jährige Lea schlägt vor, Parkplätze wegzunehmen und stattdessen Bäume zu pflanzen. Insgesamt haben die Kinder und Jugendlichen dieser Stadt viele Ideen und berechtigte Forderungen rund ums Thema Mobilität. Erfahren Sie hier mehr


 

Nächtliche Radfahrt entlang der Donau, Foto von fat.boy.running auf Instagram

© fat.boy.running auf Instagram

Radfahren ist ein guter Ausgleich in diesen besonderen Tagen. Wir haben ein paar Radtouren, wenn du Ablenkung suchst.


 

Ruth beim Einpacken der Taschen in ihr Bakfiets
Ruth ist Astronomin und Wissenvermittlerin und tourt mit ihrem mobilen, aufblasbaren Planetarium durch die Stadt. Ruth im Interview