Fahrrad Wien auf Instagram

Hier findest du alle verlinkten Inhalte von unserem Instagram-Profil.

Drei Radfahrer fahren am Radweg unter herbstlich gefährbten Bäumen. Foto von Peter Provaznik
Es ist nun endgültig so, dass auch der späteste Sommer endgültig vorbei ist und es einfach später hell und dafür länger kalt ist. Der Herbst ist da. Das kann man wollen oder nicht. Ein Grund, das Rad für länger als eine Nacht in den Keller zu stellen, ist das allerdings nicht. Hier unsere fünf Tipps zum Radfahren im Herbst.


 

Felix, Kristina, Luca und Marijan mit Frieda in der Hernalser Hauptstraße

Felix, Kristina, Luca und Marijan mit Frieda in der Hernalser Hauptstraße

“Frieda” ist das erste Urnenfahrrad Wiens. Wir haben Felix, Kristina und Marijan zum Interview getroffen und mehr darüber erfahren, wie sie auf die Idee für “Frieda” gekommen sind, wie sie das perfekte Lastenfahrrad gefunden haben und wie Passantinnen und Passanten auf “Frieda” regierten. Unter dem Titel “Keine Eiscreme, sondern eine Urne” kannst du das Gespräch nachlesen.


 

Zitat von den 10-jährigen Kinder Mareen und Fabian: "Wir fahren mit dem Rad in die Schule. Hin meistens mit Mama oder Papa, nachhause manchmal sogar alleine, seit wir den Radführerschein haben. Das fühlt sich voll erwachsen und wichtig an."
Alle Infos zur freiwilligen Radfahrprüfung findest du unter https://www.fahrradwien.at/kinder/radfahrpruefung/


 

Kaisermühlen © Sarah Vierthaler

Unsere Radtour “Mahlzeit Wien” führt in die Donaustadt zu Gärtnereien, aber auch in die Lobau und Seestadt sowie nach Hirschstetten. Du findest diese Tour und viele weitere Vorschläge inkl. GPX-Tracks in unserer Tourensammlung.


 

Vier lachende Kinder beim Radfahrkurs (© Christian Fürhtner/PID)

© PID/Christian Fürthner

Du sucht die Anmeldung zu den kostenfreien Radfahrkursen für Wiener Volksschulklassen? Dann klicke hier für die Kursübersicht. Die Kurse sind Teil der Fahrrad-Box von “Die Stadt&Du”, bei der Kinder in drei Modulen spielerisch Radfahren lernen.


 


Von 16. bis 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche statt, die klimafreundliche Mobilität vor den Vorhang holt. In Wien gibt es viele Veranstaltungen und Aktionen. Hier findest du einen Überblick.


 


Den Schulweg mit dem Fahrrad zurückzulegen, ist für die 11-jährige Mena und ihrem 9-jährigen Bruder Xaver ganz selbstverständlich. Die beiden fahren seit klein auf mit dem Fahrrad in Wien. Im Interview erzählen sie über die Erfahrungen am Schulweg und was das Beste am Radfahren ist. 


 

Vier lachende Kinder beim Radfahrkurs (© Christian Fürhtner/PID)

© PID/Christian Fürthner

Du sucht die Anmeldung zu den kostenfreien Radfahrkursen für Wiener Volksschulklassen? Dann klicke hier für die Kursübersicht. Die Kurse sind Teil der Fahrrad-Box von “Die Stadt&Du”, bei der Kinder in drei Modulen spielerisch Radfahren lernen.


 

Folge Andreas auf seiner Radtour durch die Simmeringer Haide. Die Routenbeschreibung inkl. gpx-Track findest du in unserer Touren-Sammlung.


 

Foto: Christian Fürthner

Du willst deinen Instagram-Feed mit Sonnenfotos aufpeppen. Nichts leichter als das! Wir verraten dir die besten Fotopoints – alle natürlich mit dem Fahrrad erreichbar.


 

“Die Stadt & Du” ist als Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis in der Kategorie “Kinder- und Jugendmobilität” nominiert. Hilf uns beim Online-Voting mit deiner Stimme. 


 


Du willst dich auch in Floridsdorf erfrischen? Hier geht’s zur “Von Wasser zu Wein”-Tour inkl. gpx-Download.


 


Wien ist eine Stadt am Wasser. Die ultimativen Tipps, wie sich Radfahren und Baden verbinden lassen, bekommst du hier.

Ein Mechaniker kümmert sich beim Radcheck um die Schaltung eines Fahrrads

Foto: Christian Fürthner

Alle Termine zu gratis Radchecks und offenen Trainings am temporären Radübungsplatz Naschmarkt und am Radmotorikpark Kaisermühlen kannst du im Veranstaltungskalender finden.

Zelt am Radübungsplatz Naschmarkt, dieser ist noch leer

Am temporären Radübungsplatz Naschmarkt wartet in den nächsten Wochen vielfältiges Programm auf Radfahrende. Unter der Woche finden Volksschulradkurse statt. Freitag und Samstag können alle einfach zum offenen Fahrradtraining vorbeikommen. Außerdem gibt’s an Junisamstagen unseren gratis Radcheck.

zwei lachende Kinder auf Fahrrädern

Foto: PID/Christian Fürthner

Du sucht die Anmeldung zu den kostenfreien Radfahrkursen für Wiener Volksschulklassen? Dann klicke hier für die Kursübersicht. Die Kurse sind Teil der Fahrrad-Box von “Die Stadt&Du”, bei der Kinder in drei Modulen spielerisch Radfahren lernen.


 

Backgammon spielende Kuh in der Bäckerstraße 12

Wie kommst du am schnellsten und besten mit dem Fahrrad durch die Innenstadt? Wir haben Routenvorschläge für dich gesammelt.


 

Eine Frau mit einem Schleier und Helm steht mit ihrem Fahrrad und lächelt in die Kamera

ÖAMTC Fahrradkurs © ÖAMTC/Bauer

Gemeinsam mit dem ÖAMTC veranstalten wir Gratis-Radfahrkurse für Frauen aus aller Welt. Infos und eine Anmeldemöglichkeit für die nächsten Termine findest du auf der Webseite des ÖAMTC. Wenn du aus erster Hand wissen willst, wie so ein Kurs abläuft, kannst du unsere Interview mit Radtrainerin Daniela und Teilnehmerin Fatima nachlesen.

Mariahilfer Straße von oben

Mariahilfer Straße (© PID/Christian Fürthner)

Gibt es ein gemeinsames Bild, das junge und alte Menschen von der Straße der Zukunft haben? Das haben wir mit Expertinnen und Experten diskutiert. Wie dieses Bild aussieht und wo es Unterschiede gibt, kannst du hier nachlesen.


Du sucht die Anmeldung zu den kostenfreien Radfahrkursen für Wiener Volksschulklassen? Dann klicke hier für die Kursübersicht. Die Kurse sind Teil der Fahrrad-Box von “Die Stadt&Du”, bei der Kinder in drei Modulen spielerisch Radfahren lernen.


 


Du willst Julians Schleichweg durch die Seestadt auch fahren? Seine Tour und viele weitere Routenvorschläge findest du unter https://www.mobilitaetsagentur.at/touren/.


 

David wirkt am Fahrrad
David, Geschäftsführer von zwei Wiener Spitälern, radelt seit einem Jahr täglich in die Arbeit. Was das Radfahren in Wien besonders macht, hat er im Interview verraten.


 

Mann fährt auf seinem Klapprad an einem modernen Gebäude am WU Caampus vorbei.
Du willst bei “Wien radelt zur Arbeit” mitmachen und ein Mountainbike-Wochenende gewinnen? Hier findest du alle Details.


 

Radweg Favoritenstraße

Teil des Hauptradverkehrsnetzes: baulich getrennter Radweg in der Favoritenstraße im 10. Bezirk

Hier findest du Orientierung im Fahrrad-Dschungel. Unsere Tipps richten sich besonders an Neo-RadfahrerInnen in Wien, aber auch alte Hasen finden hier etwas Neues.


 


Von der Goldschlagstraße über die Gunoldstraße bis zur Adolf-Blamauer-Gasse – insgesamt realisiert Wien 2021 21 Projekte. Die Details findest du hier.


 

Radverkehrsbeauftragter Martin Blum und Mobilitätsstadträtin Ulli Sima am neuen Radweg in der Franz-Grill-Straße (© PID/Christian Fürthner)

Radverkehrsbeauftragter Martin Blum und Mobilitätsstadträtin Ulli Sima am neuen Radweg in der Franz-Grill-Straße (© PID/Christian Fürthner)

In der Franz-Grill-Straße in Wien-Landstraße ist ein neuer 1050 m langer Zweirichtungsradweg entstanden. Er verbindet Gürtel und Südbahnhofbrücke miteinander. Alle Details findest du hier.


 

Südbahnhofbrücke © Martin Blum

Du suchst nach neuen Ideen für Radtouren in und um Wien? In unserem Blogbeitrag haben wir Vorschläge für dich.


Hol dir bis 20. April einen von 300 Fahrradzubehör-Preisen mit der Aktion #anradeln. Hier findest du alle Details zu dem Gewinnen und wie du mitmachen kannst.


 


Du willst eines von 10 “Wien radelt”-Büchern gewinnen? Hier geht’s zum Gewinnspiel!


 

Visualisierung Thaliastraße auf Höhe Brunnengasse (© DnD Landschaftsarchitektur)

Visualisierung Thaliastraße auf Höhe Brunnengasse (© DnD Landschaftsarchitektur)

Die Neugestaltung der Thaliastraße bringt bessere Querverbindungen für Radfahrende und mehr Radabstellplätze. Die Details findest du hier. 


 


Alle Infos zur Lastenradförderung für Privatpersonen durch die Stadt Wien findest du hier. Hier kannst du auch gleich den Antrag mittels Online-Formular stellen.


 

"Mit Anna unterwegs in den Kindergarten" Teaserbild zeigt Cover in vier Sprachen
Das Kinderbüchlein “Mit Anna unterwegs in den Kindergarten” ist in BKS, arabisch, türkisch und deutsch kostenfrei erhältlich. Hier geht’s zu den Vorlesevideos und zur Bestellmöglichkeit.


 

Angelika mit ihrem eBike samt Anhänger
Über 2.000 Kilometer hat die 34-jährige Angelika auf ihren Alltagswegen seit März 2020 am e-Bike zurückgelegt. Durch die Corona-Pandemie ist sie auf das Fahrrad umgestiegen. Im Interview hat sie über ihren Alltag erzählt und darüber, wie viel Spaß ihr Radfahren macht.


 

© Instagram-User wienerverkehr

Die Grätzlräder der Stadt Wien ist ein kostenfreies Angebot für Leih-Lastenfahrräder. Hier findest du alle im Überblick.


 

Anna Boschek (© Wienbibliothek im Rathaus, Dokumentation, TF-001019)

Anna Boschek, die erste Frau im Parteivorstand der sozialdemokratischen Arbeiterpartei, war leidenschaftliche Radfahrerin. Radfahren war für Frauen ein wichtiger Schritt in der Emanzipation. Warum, das liest du hier.


 


Hier geht’s zu unseren Routen-Tipps fürs Wochenende. Wir freuen uns über viele Fotos mit dem Hashtag #fahrradwien.


 


Alle Infos zur Lastenradförderung für Privatpersonen durch die Stadt Wien findest du hier. Hier kannst du auch gleich den Antrag mittels Online-Formular stellen.


 


Über Wien verteilt gibt es viele öffentlich zugängliche Luftpumpen, Fahrradservicestationen und Fahrradschlauchautomaten. Eine Liste findest du hier.


 


Hier geht’s zum Fragebogen für die Masterarbeit zu den Ausdauersportarten Radfahren und Laufen.


 

Radfahren garantierte auch im Corona-Jahr 2020 Bewegungsfreiheit. Das zeigen auch die aktuellen Modal-Split-Zahlen.


 

Abspielen

Stell den Sattel etwas niedriger, wenn es im Winter rutschig ist, damit du stabiler unterwegs bist. Im Video erfährst du, wie du die Sattelhöhe generell einstellst.


 


Kinder lieben es einfach, in Bewegung zu sein. Das gilt nicht nur im Spiel, sondern auch unterwegs in der Stadt. Wie damit im Kindergarten den Kleinsten der Weg hin zu klimafreundlicher Mobilität eröffnet wird und welches Angebot die Mobilitätsagentur dazu hat, findest du hier.


 


Der Radverkehr nahm im Jahr 2020 um 12 Prozent zu. Wie Corona den Trend zum Radfahren beschleudigt hat und alle Zahlen zum Radverkehr 2020 findest du auf unserer Website.


 

Brücke beim Kuchelauer Hafen

Ab nächster Woche führt eine neue Brücke für den Rad- und Fußverkehr über den Kuchelauer Hafen. Alle Infos zur neuen Route zwischen Wien und Klosterneuburg findest du hier.


 


Mit dem Fahrrad zu mehr Bewegung – nichts leichter als das. Hier liest du, wie’s mit den Neujahrsvorsätzen klappt.


 


Unter https://www.mobilitaetsagentur.at/touren/ kannst du unser Weihnachtsgeschenk auspacken. Viel Spaß beim Ausprobieren!


 


Am Tabor in der Leopoldstadt ist in den letzten Wochen ein neuer Zwei-Richtungs-Radweg entstanden. Mehr zur neuen Verbindung zwischen Taborstraße und Nordbahnstraße findest du hier.


 


Am 11. Jänner 2021 beginnt der U-Bahn-Bau der Wiener Linien in der Landesgerichtsstraße hinter dem Rathaus. Die Infos zur Umleitungsstrecke für Radfahrende haben wir hier für dich zusammengefasst.



Mit der richtigen Ausrüstung ist Radfahren auch im Winter pure Lebensfreude. Draußen kannst du wunderbar den Kopf frei kriegen und dir ganz einfach Glücksgefühle erradeln. Tipps zur richtigen Ausrüstung findest du hier.


 


Die Grätzlräder sind Lastenräder, die Wienerinnen und Wiener kostenfrei ausborgen können. Alle Infos zum Angebot der Stadt Wien und die Möglichkeit, ein Grätzlrad zu reservieren, findest du auf graetzlrad.wien.


 


Die Eibesbrunnergasse zwischen Gutheil-Schoder-Gasse und Liebenstraße im 10. Bezirk ist eine Bezirksgrenzstraße zwischen den beiden Bezirken Favoriten und Meidling. Hier gibt es seit kurzen einen neuen Zwei-Richtungs-Radweg. Alle Infos dazu findest du hier.


 

Radfahrerin stellt ihr Fahrrad im Radständer vor der Wiener Stadthalle ab.
Ab Freitag kann sich die Wiener Bevölkerung gratis auf Corona testen lassen. Zu den drei Standorten in der Leopoldstadt, in Rudofsheim-Fünfhaus und in der Landstraße können alle gut mit dem Fahrrad fahren. Hier zeigen wir, wie sie am besten hinradeln.


 


Durchatmen, die kalte Luft auf den Wangen spüren, den Alltagsstress vergessen. Warum Radfahren auch im Winter gesund ist, erfährst du hier.


 


Zwiebelprinzip bei der Kleidung, richtige Beleuchtung und eingeölte Bremszüge. Hier geht’s zu unseren Tipps zum Radfahren im Spätherbst und Winter


 

Ein Kind fährt mit einem Fahrrad einen Weg entlang. Es ist von hinten zu sehen.

Foto: Gerald Bäck

„Ich würde gerne öfter mit dem Fahrrad fahren“, sagt der 12-jährige Kilian. Die 12-jährige Lea schlägt vor, Parkplätze wegzunehmen und stattdessen Bäume zu pflanzen. Insgesamt haben die Kinder und Jugendlichen dieser Stadt viele Ideen und berechtigte Forderungen rund ums Thema Mobilität. Erfahren Sie hier mehr


 

Nächtliche Radfahrt entlang der Donau, Foto von fat.boy.running auf Instagram

© fat.boy.running auf Instagram

Radfahren ist ein guter Ausgleich in diesen besonderen Tagen. Wir haben ein paar Radtouren, wenn du Ablenkung suchst.


 

Ruth beim Einpacken der Taschen in ihr Bakfiets
Ruth ist Astronomin und Wissenvermittlerin und tourt mit ihrem mobilen, aufblasbaren Planetarium durch die Stadt. Ruth im Interview